10% Kongress-Rabatt und Aktionsprodukte mit 20-40% Rabatt  >>>

Blog

Praktische Gewaltprävention mit jungen Menschen, Ron Halbright

Gewalt, Eskalation und Konflikte schlichten

Die Idee, dass Gewalt nicht zum Alltag der Kinder gehören sollte, ist noch relativ neu. Körperliche Strafe zu Hause oder in der Schule, Schlägerei, Mobbing, Betatschen und Bandenkriege wurden bis vor kurzem als normale, sogar für die gesunde Entwicklung nötige Erlebnisse betrachtet. Als die Lehrkräfte die Rute ablegten und die Rechte von Kindern allmählich anerkannt wurden, stellte sich die Frage, ob eine Schule ohne Gewalt möglich sei.

Weiter lesen

Lernen mit Bildergeschichten

Der Mensch denkt und lernt in Bildern

Sobald wir etwas hören, uns jemand etwas erzählt, wenn wir träumen, denken oder uns die Zukunft ausmalen, entstehen Bilder.Bei der Bearbeitung der VisoDidac-Bildergeschichten vertiefen sich Kinder in deren Ablauf. Im Gegensatz zu bewegten Bildern bleiben viele Dinge der eigenen Fantasie - den eigenen Bildern - überlassen. Wenn die Schüler aufgefordert werden das Gesehene zu beschreiben, erfährt man viel über ihr Geschichtenverständnis, ihren Sprachschatz und ihre Erzählkompetenz. Gleichzeitig werden auch inhaltliche Aspekte thematisiert. So entwickeln sie Lust - und durch die Übung auch die Fähigkeiten - sich auszudrücken.

Weiter lesen

Wenn Kinder Wörter nicht richtig aussprechen …

... Buchstaben auslassen, vertauschen oder ganz weglassen, ist es nötig, mit dem Üben systematisch vorzugehen. Stammeln ist eine Bezeichnung, die oft missverstanden wird und unter der wir Erscheinungsformen verschiedenster Ursachen zusammenfassen. Es wird darunter eine Sprache verstanden, in der einzelne oder mehrere Laute gar nicht oder falsch gebildet oder Laute untereinander vertauscht werden.

Weiter lesen

Leseaufbau

Es ist schon ein halbes Menschenleben her. Als junger Verleger durfte ich, mit Heinz Ochsner und Cécile Curschellas als Autoren, das erste lauttreue Lesematerial herausgeben. Wir waren nicht wirklich erfolgreich damit. Und heute? Heute dürfen Kinder in der ersten Lernzeit regelfrei schreiben, Rechtschreibung ist keine Anforderung. Das ist aber genau das, was wir damals zu vermeiden suchten.

Weiter lesen

Deutsch für Flüchtlinge

Die meisten Flüchtlinge, welche in den deutschsprachigen Raum einreisen verfügen über keine deutschen Sprachkenntnisse. Hinzu kommt, dass die Lehrkräfte hier meist auch keine der Heimatsprachen der Flüchtlinge kennen. Um sich bei uns zurechtfinden und um Kontakte knüpfen zu können müssen die Menschen aber so rasch wie möglich einen gewissen Grundwortschatz beherrschen, die Basis um sich Schritt für Schritt zu integrieren.

Weiter lesen

Sprechen lernen mit Lautgesten

Was sind Lautgesten? Lautgesten (auch unter der Bezeichnung Phonembestimmtes Manualsystem PMS, oder Lautgebärden bekannt) sind Handzeichen, die den Sprachlaut in seiner Artikulation symbolisieren, sie ahmen den Artikulationsmodus nach. Sie werden simultan zu dem betreffenden Laut durchgeführt, mit diesem also verbunden. Ihre große Stärke ist der ganzheitliche Ansatz, der Körperhandlung, Wahrnehmung und Kognition...

Weiter lesen

Lippbrator Myo Vibrator

Dieses von Fachleuten entwickelte Therapiegerät unterstützt die Arbeit in der myofunktionellen Therapie sehr. Durch die Vibration werden auch tief liegende Muskelstrukturen stimuliert, was häufig durch eine ausschließliche Durchführung von myofunktionellen Übungen nicht zu erreichen ist.

Weiter lesen

Lautbildungsmappen als Hilfen für die Beratung und als Anleitung für Eltern

Oft können nach logopädischen Abklärungen, sogenannten Sprachstandserfassungen oder Reihenerfassungen in Kindergärten oder Schulen die notwändigen logopädischen Therapien nicht sofort durchgeführt werden. Vor allem Kinder mit Artikulationsstörungen landen oft auf Wartelisten.
Im Rahmen unserer Diplomarbeit zur Logopädin haben wir, Isabel Schimmel und Vanessa Braun Shakeshaft, dieses Problem untersucht und Lautbildungsmappen für die Beratung und als Anleitung für die Eltern erstellt.

Weiter lesen

Copyright © 2021 K2-Verlag