> bleiben Sie informiert über aktuelle
   Angebote und spezielle Lernthemen.


> Jede Woche Kopiervorlagen
   kostenlos downloaden!


            
 
 

 

  Der K2Verlag auf Facebook. Jetzt Fan werden und über Angebote und Tipps informiert werden.  Der K2Verlag auf Twitter. Jetzt folgen und über Angebote und Tipps informiert werden.
Close [x]

ELFE II Leseverständnistest, Lesespiele - Übersicht

Produktname Preis Stück
ELFE II Leseverständnistest - Printversion
148,00 € * (inkl. 7% MwSt. *)
ELFE II Normen für Kinder mit Migrationshintergrund
19,00 € * (inkl. 7% MwSt. *)
ELFE II - Diagnostikprogramm - Einzelplatz
238,00 € * (inkl. 19% MwSt. *)
ELFE II Leseverständnistest - 5er-Schullizenz
498,00 € * (inkl. 19% MwSt. *)
ELFE II Leseverständnistest - Netzwerkversion
578,00 € * (inkl. 19% MwSt. *)
Lesespiele mit Elfe und Mathis
89,00 € * (inkl. 7% MwSt. *)
von Wolfgang Lenhard, Alexandra Lenhard, Wolfgang Schneider

* Leseverständnisleistung
* Leseflüssigkeit
* Lesegenauigkeit
* Für Erst- bis Siebtklässler – Version II
Einsatzbereich
Ende der ersten bis zum Beginn der siebten Klassenstufe. ELFE II ist als Einzeltest für eine differenzierte Diagnostik des Lesens (z. B. von Schulpsychologen, Kinder- und Jugendpsychiatern, Pädagogen, Heilpädagogen und Logopäden) oder als Gruppentest zur ökonomischen Testung großer Stichproben (z. B. Testung ganzer Schulklassen, Einsatz in der Forschung) anwendbar.

Inhalt
ELFE II erfasst die Leseverständnisleistung, die Leseflüssigkeit und die Lesegenauigkeit auf der Wort-, Satz- und Textebene. Die Subtestergebnisse werden zu einem Gesamtergebnis verrechnet. Zusätzlich ermöglicht das Verfahren verschiedene differenzielle Auswertungen (auffällige Diskrepanzen zwischen Untertests, Analyse des Arbeitsstils). ELFE II ist als Computer- oder Papierform anwendbar.

ELFE II stellt die Weiterentwicklung und umfassende Neunormierung des etablierten Verfahrens ELFE 1-6 dar. Neu sind u.a. zwei Kurzversionen für die Klassen 1–3 bzw. 4–7. Die Erhöhung der Anzahl der Items für jeden Subtest gegenüber der Vorgängerversion erlaubt eine noch bessere Differenzierung über das gesamte Leistungsspektrum. Eine neuartige Normierungsmethode ermöglicht die verlässliche Zuordnung von Normwerten zur erfassten Testleistung zu jedem beliebigen Zeitpunkt des Schuljahres.

Auch die Computerform wurde komplett neu entwickelt und auf den neuesten technischen Stand gebracht. Der Automatisierungsgrad des Lesens kann bei dieser Testform zusätzlich mit einer Schwellenmessung der Worterkennung erfasst werden. Außerdem lassen sich Daten, die mit der Papierform erhoben wurden, mithilfe der Computerform automatisiert auswerten und als Auswertungsbogen ausdrucken.

Zur Kompensierung diagnostizierter Schwächen steht das computerbasierte Förderprogramm „Lesespiele mit Elfe und Mathis (Bestell-Nr. 83116)“ (Lenhard, A., Lenhard, W. & Küspert, P.) zur Verfügung.

Zuverlässigkeit
Die Odd-Even-Split-Half-Reliabilitäten der Untertests liegen je nach Version zwischen rtt = .87 und rtt = .98. Für das Gesamtergebnis liegen sie bei rtt = .94 (Computerform) bzw. rtt = .96 (Papierform). Die Retestreliabilität liegt nach 30 Tagen zwischen rtt = .81 und rtt = .90 für die Untertests und bei rtt = .93 für das Gesamtergebnis. Die Paralleltestreliabilität (Papier – Computer) liegt bei rtt = .93.

Testgültigkeit
Die mittlere kriterienbezogene Validität gemessen durch die Korrelation mit einem anderen standardisierten Lesetest (SLS 2-9) beträgt rct = .77. Die Übereinstimmung mit dem Lehrerurteil über die Leseleistung liegt bei rct = .70. Die Konstruktvalidität wurde mithilfe von Strukturgleichungsmodellen ermittelt. Zusätzlich liegen Validitätsuntersuchungen für Kinder mit diagnostizierter Lese-Rechtschreibstörung und für Kinder aus unterschiedlichen Schulformen vor.

Normen
Repräsentative Normen liegen ab dem Ende der ersten bis zum Beginn der siebten Klassenstufe für jeden Zeitpunkt im Schuljahr vor. Für die Normierung wurden 5073 Datensätze in 9 verschiedenen Bundesländern der BRD erhoben, aus denen stratifiziert nach Schulart, Geschlecht und Migrationshintergrund die repräsentative Normstichprobe gezogen wurde (N = 1.520 für die Papier- und N = 1.287 für die Computerfassung).

Bearbeitungsdauer
- Standardversion: ca. 20–30 Minuten (davon 13 Minuten reine Bearbeitungszeit). - Kurzversionen: ca. 15–25 Minuten (davon 6–9 Minuten reine Bearbeitungszeit). - Computerbasierte Schwellenmessung: zusätzlich 3–4 Minuten

In Anwendung seit 2017

Beachten Sie das Zusatzheft "Normen für Kinder mit Migrationshintergrund" (für mehr Informationen einfach den entsprechenden Button in der rechten Spalte "Dazu passt" anklicken).
Schwerpunkte Handlungsorientiertes Fördern, Geeignet für Inklusionsarbeit
Zielgruppen, Alter 1. Schuljahr, 2. Schuljahr, 3. Schuljahr, 4. Schuljahr, Ältere Schüler
Medien/Material Arbeitsblätter, Kopiervorlagen, Lernmaterial, Übungsmaterial, Software, E-Learning, Tests, Screening, Diagnose

Tipps, Anregungen, Meinungen

Das interessiert Sie sicher auch!

ESGRAF 4–8 Diagnostikmaterial

ESGRAF 4–8 Diagnostikmaterial

299,00 € * (inkl. 19% MwSt. *)
HörLesen - 5 Ordner zum Sparpreis

HörLesen - 5 Ordner zum Sparpreis

Regulärer Preis: 99,00 €

Sonderpreis: 79,20 € (inkl. 7% MwSt.)

LOGwords PRO PLUS für Logopäden und Sprachtherapeuten

LOGwords PRO PLUS für Logopäden und Sprachtherapeuten

479,00 € * (inkl. 19% MwSt. *)
SET 5-10 Sprachstandserhebungstest

SET 5-10 Sprachstandserhebungstest

548,00 € * (inkl. 7% MwSt. *)