Homeschooling, Fitness, Freizeit         Zum Bereich >

Begleitungskunst in Eltern-Kind-Gruppen

Maria Luisa Nüesch

* Berührende Bildungsreise in die Welt der kleinen Kinder
* Inspiration
* Entwicklungsschritte
 
21,90 €
Inkl. 7% MwSt.
-
+
K2-Bestellnummer
90030

Begleitungskunst in Eltern-Kind-Gruppen

Orte der Ruhe, des Respekts, der Einfühlung und der Entfaltung für Babys und ihre Eltern
Das Praxis Buch beschreibt ein bindungsstärkendes Modell von hoher Qualität. Dies bildet die Grundlage für eine ungestörte Spiel-und Bewegungsentwicklung von Kleinkindern. Das ist Prävention pur und die eigentliche Vorbereitung auf alles später Lernen aus Freude.

Berührende Bildungsreise in die Welt der kleinen Kinder.
Geburt und der Lebensanfang sind prägende Erfahrungen für das ganze restliche Leben. Das wissen wir alle und die Forschung liefert uns auch laufend neue Beweise dafür. Eine wirksame Therapie kommt um die Berücksichtigung dieser Zusammenhänge nicht herum. In der Erziehung, bei Fragen der frühkindlichen Betreuung und in der Pädagogik werden diese Entwicklungsschritte aber oft nicht nur ignoriert - man handelt wider besseres Wissen!

In ihrem neuen Buch „Begleitungskunst in Eltern-Kind-Gruppen“ öffnet uns Maria Luisa Nüesch Augen und Sinne für die Welt und Bedürfnisse der kleinen Kinder. Sie teilt mit uns ihren Erfahrungsschatz aus der langjährigen Arbeit in den Wiegestuben des Vereins Spielraum-Lebensraum. In einer altersgerechten, inspirierenden, warm und einfühlsam eingerichteten Umgebung werden dort Kinder im Alter von 4 Monaten bis 2 ½ Jahren begleitet, zusammen mit den Eltern. Ergänzt durch regelmäßige Informationsabende erhalten die Eltern viel Inspiration, Wissen und Verständnis für die Bedürfnisse, Entwicklungsschritte und allfällige Schwierigkeiten ihrer Kinder. Insgesamt ist diese wertvolle Starthilfe für alle Beteiligten von unschätzbarem Wert.

In der stillen Arbeit in diesen Wiegestuben werden entscheidende Grundlagen gelegt, welche in der Öffentlichkeit kaum wahrgenommen und in Erziehungs- und Bildungsdebatten nach wie vor gering geschätzt werden. Es fehlt schlicht das Bewusstsein für die Tatsache, dass die Wurzel der meisten Lern- und Verhaltensstörungen in den ersten 3 Lebensjahren liegt.

Das Buch vermittelt uns dieses Bewusstsein und ist deshalb weit mehr als ein Leitfaden für die Arbeit mit Eltern-Kind-Gruppen.

Begleitwort von Christian Wirz, Geschäftsleiter des Freien Pädagogischen Arbeitskreises FPA
Aus all diesen Gründen finde ich dieses Buch nicht nur für Eltern-Kind-GruppenleiterInnen wertvoll. Alle sollten es lesen – je mehr Menschen für die Bedürfnisse kleiner Kinder wieder ihre Herzen öffnen, je grösser wird die Chance, dass unsere Welt wieder kindertauglicher wird.
Unbedingt lesen sollten es aber alle, die mit kleinen Kindern zu tun haben: Eltern, Grosseltern, LeiterInnen von Eltern-Kind-Gruppen, Spielgruppen, Kindertagesstätten.
Danke für dieses Geschenk Maria Luisa! Und danke allen die es lesen oder weiter verschenken.

Leseprobe (PDF)

Inhalt (PDF)

Buchrezension (PDF)
Lieferumfang
248 Seiten, farbig illustriert
Zielgruppen
Vorschule
Medien/Material
Fachliteratur
Copyright © 2021 K2-Verlag